Rührküche und Handgemachtes

Zusatzseiten

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Christmas Night

Diese Seife war mein zweiter OHP-Versuch und hat bestätigt, was ich mir schon vorher gedacht habe: OHP ist nicht meine Welt. Ich mag das Verfahren einfach nicht, mit CP kann ich viel besser arbeiten.

Zur Seife: sie hat die 08/15-Ölmischung, ein Teil des Öles hatte ich vorher mit Anattosamen versetzt und eine Woche stehen lassen. Allerdings habe ich wohl etwas zu viel Anattosamen erwischt, dass die Seife violett-schwarz geworden ist. Zudem habe ich noch eine helle Olivenölseife kleingeraspelt und zusammen mit grünen Tapiokaperlen in den Seifenleim gerührt. Beduftet wurde mit Sweet Peppermint von Behawe.

Was ich sehr interessant fand: während der Ofenphase wurde der Seifenleim giftgrün. Ich hab schon fast nen Anfall bekommen, aber zum Glück hat sich die Farbe dann doch noch verändert.

Vom Waschverhalten ist die Seife sehr gut, sie schäumt wie sonst noch was. Allerdings ist das Peeling durch die Tapiokaperlen teilweise schon recht heftig.

13.4.09 23:17

Letzte Einträge: Eulenmütze, Pixie Hat, Pompomschal, Krümelchens Socken-Erstausstattung, Circular Shrug, Baby Sweater Vest

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL